Besuch aus Parma im Zeichen des Sports// Fußballer aus der Partnerstadt im Rathaus und bei der Worm

Aus der Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Worms und der italienischen Stadt Parma ist mittlerweile eine enge Freundschaft geworden. Nun haben die beiden Städte auch auf der Ebene des Sports zusammengefunden. Kürzlich besuchten Fußballspieler des italienischen Fußballclubs „Parma Calcio“ die Wormatia Worms, nicht ohne auch im Wormser Rathaus Halt zu machen.




„Nichts eignet sich besser, als mit Menschen aus anderen Ländern in Kontakt zu kommen, als ein Sport, der so Viele begeistert, gerade in Parma und auch in Worms“, freute sich Oberbürgermeister Adolf Kessel über den spontanen Besuch der zwei Sportler im Foyer des Ratssaals. Die Reisegruppe komplettierten der Leiter und der Trainer der Fußballakademie von Parma Calcio. Das Treffen mit Oberbürgermeister Adolf Kessel und Sportdezernent Timo Horst hatte die Beratungsfirma Schächter Sports in die Wege geleitet. Parma Calcio als auch Wormatia Worms stehen bei ihr unter Vertrag.


„Wir würden uns freuen, wenn wir auch auf sportlicher Ebene die enge Verbindung unserer beiden Städte weiter stärken könnten. Wir als Stadt sind gerne bereit, dazu unsere Unterstützung zu leisten“, erklärt Sportdezernent Timo Horst auch im Beisein des städtischen Sportreferenten Gerd Vogt. Die Freude lag auch ganz bei der italienischen Delegation, die als Gastgeschenk zwei Fußballtrikots ihres Vereins mit der Beflockung „Worms“ dabeihatten. Zum Austausch, wie sollte es anders sein, bekamen die beiden Nachwuchsfußballer ein Sporttrikot mit dem Stadtbild von Worms.

Horst-Timo_grau_edited_edited_edited.jpg

Hi, danke fürs Vorbeischauen!

Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt...

Keine Beiträge verpassen.

Danke für die Nachricht!

  • Facebook
  • Instagram