FGE_158439.jpg

Mobilität und Verkehr

Verkehr und Mobilität müssen in Worms besser werden. Wir arbeiten daran, dass Staus weniger werden, das Parken einfacher und Lärm und Abgase zu vermeiden. Den Nahverkehr wollen wir stärken und Fahrrad- und Fußverkehr einfacher und sicherer machen. Unser Ziel ist, dass Worms hoch mobil und gleichzeitig klimafreundlich und nachhaltig wird. 

Mobilität in Worms: Das ist uns besonders wichtig

  • Wir wollen den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ausbauen im Bezug auf Klimaneutralität, Pünktlichkeit und Taktung. Außerdem fordern wir ein Ticket zur Nutzung des ÖPNV für 1 Euro pro Tag.

  • Wir möchten sichere Fuß- und Radwegenetze schaffen, die insbesondere die Bedürfnisse von Kindern berücksichtigen.

  • Das Erreichen von Klimaneutralität in der Bereichen Verkehr, Energieerzeugung und Wärmebereitstellung muss bezahlbar erreicht werden.

Mobilität für ein familienfreundliches Worms

 

Worms soll familienfreundlicher werden - dafür muss auch die Mobilität sich verändern. Ja, heute hat Worms leider noch immer viel zu Oft ein Verkehrsproblem. Staus, Baustellen und Parkprobleme kennen wir alle. Die Verkehrspolitik ist daher einer unserer Schwerpunkte. Wichtig ist uns dabei, dass die verschiedenen Verkehrsmittel gleichberechtigt entwickelt werden. Damit weniger Autos in die Innenstadt kommen brauchen wir einen attraktiven Nahverkehr und bessere Bedingungen für Radfahrer und Fußgänger. Wir werden dabei ganz besonders die Bedürfnisse von Kindern als schwächste Verkehrsteilnehmer berücksichtigen - denn wir sind überzeugt, dass Worms so für alle lebenswerter wird. 

Wir wollen den Nahverkehr stärken!

Wir brauchen einen Busverkehr, der es uns ermöglicht, in modernen, gut ausgestatteten Fahrzeugen innerhalb von 30 Minuten an alle Punkte in Worms zu gelangen. Tickets sollen günstiger werden und einfach und kontaktlos im Bus bezahlt werden können. Die Fahrzeuge sollen nach Möglichkeit klimaneutral angetrieben sein und ausreichend Platz zur Mitnahme von Kinderwagen, Rollatoren, Rollstühlen und auch Fahrrädern bieten. 

Fahrradfahren in Worms einfacher und sicherer machen!

Ganz klar, das Fahrradfahren in Worms muss einfacher und sicherer werden. Wir wollen daher das Radwegenetz in Worms ausbauen und daran arbeiten, Gefahren für Radfahrer zu verringern. Das Ziel muss sein, dass selbst Kinder sicher das Fahrrad für den Schulweg nehmen können. 

Fußgänger: Zufußgehen wieder attraktiver machen

Wir möchten dafür sorgen, dass Fußgänger mehr Platz bekommen und komfortabel zu nutzende Wege erhalten. Zufußgehen muss wieder attraktiver und sicherer werden! Dazu gehören barrierefreie Übergänge genauso wie Sitzmöglichkeiten und attraktive Plätze, auf denen man mit anderen ins Gespräch kommen kann und sich gerne an schön gestalteten Grünflächen verweilt.

Mobilität muss klimafreundlicher werden!

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen in der Menschheitsgeschichte.
Wir wollen, das Worms für unser Familien klimaneutral wird. Klimaneutrale Mobilität steigert die Lebensqualität in unserer Stadt - und darf dabei kein Luxus für Familien sein. Deshalb setzen wir auf einen kostengünstigen und klimaneutralen ÖPNV, sichere Radwegeverbindungen und Fußwege, sowie auf die Förderung von Wasserstoff- und E-Mobilität. 

Eine familienfreundliche Verkehrspolitik ist für ganz Worms

In einer familienfreundlichen Stadt braucht es sichere, saubere und zuverlässige Mobilität Weniger Lärm und Abgase, weniger Stau - und dafür umweltfreundlicher und mit mehr Sicherheit im Straßenverkehr, besonders für Kinder. Wir wollen, dass alle Wormserinnen und Wormser sicher zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein können, wir einen guten und bezahlbaren Nahverkehr bekommen und das Autofahren zwar weniger - aber dafür leichter und weniger nervenaufreibend wird.